Risikobewusstsein im BDSM

Vergleich mit den Risiken einer Bergwanderung

Man sollte niemals in ein Studio gehen und sich nur denken "Die Domina weiß schon, was sie tut, ich muß mich um nichts kümmern". So wie keine Bergwanderung ganz ungefährlich ist, ist es auch keine BDSM-Session. Nun gibt es Bergwanderungen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, und auf einem breiten Wanderweg im Flachgebirge ist ein Sturz viel weniger dramatisch als am hochalpinen Klettersteig. Dennoch muß man auch die heiklen Klettersteige ja nicht grundsätzlich verdammen - man sollte aber um die eigene Trittsicherheit und Risikobereitschaft wissen. Einfach eine Reise zu buchen, ohne sich mit den Gefahren der Bergwelt auseinandergesetzt zu haben, ist in dieser Hinsicht naiv.

Im BDSM spricht man von "safe-sane-consensual" oder von "risk-aware-consensual-kink". Während der erstere Begriff suggeriert, dass "Safety" möglich ist, wenn man gewisse Vorsichtsmaßnahmen vereinbart und sich daran hält, erinnert der zweite Begriff daran, dass es immer Risiken gibt - auch wenn man sie ganz bewusst mehr oder weniger stark ausschließt bzw. in Kauf nimmt. Ich selbst begreife BDSM sowohl im privaten als auch im professionellen Kontext als "risk-aware-consensual-kink" und erwarte auch von meinen passiven Besuchern einen reflektierten Umgang mit den Risiken sowohl der ganz konkret von Ihnen gewünschten Praktiken als auch von dem generellen Umstand, sich in der passiven Rolle von mir als dem aktiven Part "überraschen" zu lassen - obwohl ich mich bemühe, die Überraschungen im Rahmen unserer Vorabsprache zu gestalten und Codewörter zu beachten, gibt dies keine vollständige Sicherheit.

Pflichten des Subs

Was bei den Regeln nicht fehlen darf: Jeder passive Besucher ist letztlich für das, was im Studio mit ihm geschieht, selbst verantwortlich! Auch wenn die Domina die Session führt, ist doch der Sub zu Eigenverantwortung und Selbstfürsorge verpflichtet. Dazu gehört, bewußt gegen Risiken im BDSM vorzubeugen - und die verbleibenden Gefahren ebenfalls bewußt in Kauf zu nehmen.


© copyright 2005-2017 domina-frankfurt.net