Mein eigenes SM-Studio

Playroom-Ausstattung

Im eigenen Playroom habe ich auf wenig Platz eine so umfangreiche Ausstattung untergebracht, wie sie sich nur bei wenigen Privatladys findet und die mit wesentlich größeren Studios vollends mithalten kann:

Bondagebock und Luststation mit vielen Sexmaschinen

Bondage-Mobiliar

Mein Mobiliar umfasst einen elektrischen Flaschenzug, eine Streckbank, ein Bondage-Podest, zwei Böcke (davon einen normalen Strafbock und einen High-Tech-Bondagebock), diverse Fesselbalken, zwei Pranger und einen Hängekäfig.

Untersuchungs/Behandlungs-Mobiliar

Zu den Möbeln des "weißen Bereichs" zählen ein Gynstuhl, eine Untersuchungsliege sowie ein Bett mit Komplett-Segufix-System.

Für anale Freuden gibt es zwei Slings, über einem davon hängt ein Spiegel.

Umfangreiches Latex-Equipment

Ich verfüge über eine vollständige Seriouskit-Ausrüstung (Pulsating Rubber Vacuum Suit + Milker mit reichhaltiger SPT-Auswahl), zwei aufblasbare Bondagebälle und einen aufblasbaren Bodybag, sowie über ein sehr saugstarkes Vakuumbett (Studio Edition Fantastic Rubber).

Maschinensex-Ausstattung

Für Elektrostimulation stelle ich alle gängigen Geräte von Erostek (ET-312, ET-232 und ET-302R) zur Verfügung, desweiteren besitze ich diverse Melkmaschinen und High-Tech-Vibratoren (u.a. Venus2000 und Sybian-Orgasmusmaschine, Seriouskit Milker, Nobra Twincharger, Nobra Superzüngler) sowie eine Fickmaschine (Stylefetisch Striker M-II), die auch als "Fickmaschine reverse" mit der Fleshlight betrieben werden kann.

Rollenspiele

Für Erziehungsrollenspiele eignet sich die Schulecke. Ich habe eine große Auswahl an Latex-, PVC- und Lederbekleidung, sowie für Adultbabies neben Gummihöschen und -stramplern auch kuschelige Stoffbekleidung/Babyschlafsäcke.

Auch für andere Rollenspiele habe ich im Lauf der Jahre einiges zusammengekauft - bitte fragen Sie die Ausstattung konkret für Ihr jeweiliges Fantasie-Szenario an.

Klassischer SM

Auch bei der Auswahl von traditionellen Züchtigungsinstrumenten wie Peitschen (Floggern, Whips, Cats), Paddles und Rohrstöcken habe ich mich nicht lumpen lassen und besitze einige sehr exquisite Stücke.

Sonstiger Komfort

Abgesehen vom reinen Session-Equipment bin ich auch um Ihre sonstige Bequemlichkeit bemüht.

Klimatisierung

Auch bei extrem sommerlichen Temperaturen kommt es dank Standklimagerät im Hauptraum des Studiobereichs nicht mehr zu unerfreulicher Überhitzung, obwohl sich dieser direkt "unter'm Dach" befindet - lassen Sie sich also bitte nicht vom Wetter abschrecken!

Anreise

Von den Frankfurter Bahnhöfen (Hauptbahnhof, Südbahnhof, Westbahnhof) und von der Frankfurter Messe aus ist meine Location bequem per direkt durchfahrender S-Bahn zu erreichen.

Ein Zug-Ticket kann z.B. bei www.bahn.de direkt bis zum passenden Bahnhof durchgelöst werden.

Mit dem Auto erreichen Sie mich sowohl von der A661 als auch von der A5 aus bequem über die B3.

Als Alternative zum Taxi biete ich auch persönlichen Flughafen-Transfer (oder Abholung an anderen Orten Ihrer Wahl) als Sondervariante einer Plauderzeit.

W-Lan

Insbesondere, falls Sie Ihren Besuch bei mir in eine längere Dienst- oder Privatreise einbetten, möchten Sie vielleicht auch kostenlosen Internet-Zugang. Bitte fragen Sie mich einfach nach den WLAN-Zugangsdaten. Und wenn Sie keinen eigenen Laptop haben sollten, stelle ich Ihnen nach vorheriger Absprache gern auch mein eigenes Chromebook (z.B. über Nacht bei Overnight-Buchungen) zur Verfügung.

Fremdsprachen

"Do you speak english?" - "Yes." Und auch Französisch. Leider habe ich noch keine Zeit gefunden, meine Webseite zu übersetzen, da ich daran nur in meiner eigenen Freizeit "bastele" und auch die deutschen Inhalte noch immer wieder gern ergänze. Aber ich empfehle Ihnen, den Google Translator oder ein vergleichbares Tool für die Lektüre meiner Seite zu nutzen und bin auch meinerseits gern bereit, englische oder französische Mails zu lesen / beantworten und für anderssprachige Texte / Gespräche selbst Übersetzungs-Tools bzw. Voice Translators heranzuziehen.

Privatwohnung

Üblicherweise treffen wir uns in meinem Playroom, welcher sich oberhalb meiner Privatwohnung befindet. Sie können sich aber auch bei rechtzeitiger Abstimmung für die aufpreispflichtige Nutzung meines privaten Wohnbereichs entscheiden, wenn dies z.B. besser zu dem von Ihnen gewünschten Rollenspiel / Szenario paßt (z.B. Küche, Schlafzimmer, Wannenbad) oder wenn Sie gern dort -neutraler als im Studiobereich, aber intimer als im öffentlichen Restaurant- mit mir kaffeetrinken/plaudern möchten oder falls Sie während einer Overnight-Buchung mehr Schlafkomfort wünschen als im Studio-Bett.

Escort: "Studio mobil"

Sofern Sie die Anreise nach Frankfurt als zu weit empfinden oder falls Sie für Ihre Session ein spezielles Ambiente bevorzugen, biete ich gern Escort, d.h. treffe Sie an einem Ort Ihrer Wahl (Haus, Hotel, Mietstudio, Club, Spezial-Locations etc.) - gelegentlich sparen Sie dabei Anreisevergütung, sofern ich dies mit eigenen Reiseplänen und/oder Urlaubsaktivitäten verbinden kann.

Alles, was aus meinem Fundus prinzipiell transportabel ist, kann natürlich zu einem solchen Treffen von mir mitgebracht (oder bei wenig Gepäck-Kapazität: separat zugeschickt) werden.


© copyright 2005-2017 domina-frankfurt.net

Top