SessionberichtePenetration & Fisting

Gequälte Nippel, gestopftes Maul, gefüllter Arsch

Nach 2 Monaten Abstinenz war es wieder an der Zeit, mich bei Lady Sara in “Behandlung” zu begeben. Die Terminvereinbarung klappte auch dieses Mal wieder kurzfristig, schnell und problemlos per Email.

Ich hatte Sara vorab per Mail meine Wünsche und Fantasien für die Session übermittelt.

Zur Begrüßung verpasste sie mir ein paar Ohrfeigen und quälte mit ihren Fingern und Fingernägeln meine empfindlichen Brustwarzen, bis ich vor Lustschmerz aufstöhnte und kurz davor war, um Gnade zu betteln. Sie führte dann ihre Hand in meinen Mund, bis ich einen leichten Würgereiz verspürte.

Anschließend erhielt ich einen aufblasbaren Gummiknebel in den Mund, mit dem sie mich an meine oralen Grenzen führte.

Schwerpunkt der Session war dieses Mal aber intensives und ausgiebiges Fisting, "die Herrin sollte mir meinen elendigen Sklavenarsch aufreissen …".

Wehrlos im Sling fixiert, anfangs noch den Knebelball im Mund, die Augen verbunden, wurde ich von ihr geil durchgefistet. Später konnte ich im Spiegel, der über dem Sling angebracht ist, sehr gut verfolgen, wie Sara meinen Anus bearbeitete. Zum Schluß wurde mein After von ihr auch mit zwei Händen gedehnt; es war für mich eine anale Lustexplosion. Zwischendurch wurden auch meine Brustwarzen nicht vernachlässigt und weiter - wie schon vorher - gequält.

Dann wurde mein Anus noch mittels Einlauf mit NS gefüllt.

Ich hatte eine kleine Videokamera (Vado) im Handyformat mitgebracht. Die Kamera ist sehr einfach mit einer Hand zu bedienen, so dass Sara gleichzeitig filmen konnte, wie sie tief in meinen After eindringt und mich misshandelt. So habe ich eine schöne Erinnerung an diesen Nachmittag.

Die von mir gewünschte Tortur mit Wachs passte leider nicht mehr ins Programm und wir verschoben sie auf das nächste Mal.

Beim anschließenden Duschen zwirbelte Lady Sara nochmals intensiv meine Brustwarzen, so dass ich noch auf der Rückfahrt eine lustvolle Erinnerung verspürte.

Wie immer war es eine ausfüllende Behandlung.

Quelle: Dominaforum


© copyright 2005-2017 domina-frankfurt.net