BlogSessions

Das Klokarten-Spiel

(eine Sessionfantasie rund um Piss Control, Pee Desperation und ggf. NS-Aufnahme)

Kürzlich hatte ich mein allererstes Trinkspiel, und zwar an der Webcam. Ich möchte gleich vorwegschicken, dass dieses Spiel weder mit SM noch mit NS zu tun hatte, sondern es wirklich um "Hemmungslosigkeit durch Alkohol" ging - in Live-Begegnungen würde ich dies absolut ablehnen, denn bei SM finde ich dies unverantwortlich und an Vanilla-Sex habe ich kein diesbezügliches Interesse und lege auch größten Wert darauf, dass sowohl ich als auch mein/e Sexpartner/in "sane" = bei klarem Verstand sind. Ich habe in meiner "SM-Sozialisation" gelernt, dass "Alkoholkonsum" und "Session" sich ausschließen, und ich halte mich strikt daran. Die wenigen Teenager-Parties, die ich erlebt habe und bei denen es Sex und Alkohol gab, sind mir in keiner guten Erinnerung -> seit ich SM-Parties kannte, habe ich derartiges dann auch explizit gemieden.

Nichtsdestotrotz gab es nun jemanden, mit dem ich schon länger erotische (niemals sadomasochistische!) Fernerziehungen durchführe, bei denen es sich immer um erotische Partyspiele oder Partyszenen (à la Strip-Poker, Junggesellenabschiedsparty) dreht. Da ich bei Camdates bzw. in Private Storys auch switche und zudem auch heterosexueller agiere als im realen Leben (was meinem Gegenüber natürlich transparent ist, denn "Illusionsverkäuferin" will ich auch weiterhin nicht sein, "Fantasieverkäuferin" bin ich hingegen sehr gerne , habe ich mich zumindest nun schon länger theoretisch mit derartigen Settings befasst. Und erstmals habe ich mich, nach einer entsprechenden Vorabstimmung, auch auf ein Camdate MIT Alkohol eingelassen. Es ging im Vorfeld darum, ob wir "fair" (gleiche Gewinner/Verlierer-Chancen für beide, vergleichbare Aufgaben") spielen oder "unfair" (mehr "Joker" für mich, fiesere Aufgaben für ihn) und ich habe mich dann für "fair" entschieden -> wobei dies bzgl. des Alkoholkonsums aber bedeutete, dass er bereits im Vorfeld trinken musste und auch seine Trinkstrafen noch mit einer erwürfelten Zahl zu multiplizieren waren, um mir als "Nicht-Trinkerin" einen Nachteilsausgleich zu verschaffen. Sonst wäre das Spiel vermutlich schnell vorbei gewesen und ich einfach aus den Latschen gekippt.

Während ich nun vor dem eigentlichen Date die Aufgaben heraussuchte, googelte ich mich also durch diverse (meist erschreckend platte) Trinkspiel-Aufgaben und versuchte, diese etwas raffinierter zu gestalten. Dabei stieß ich auch auf eine Aufgabe, die mein Fetisch-Herz höher schlagen ließ -> die aber für dieses Camdate definitiv "No-Go" war. Aber dies geht mir nicht mehr aus dem Kopf, und seither hätte ich riesige Lust auf ein alkohol-freies Trinkspiel … mit der KLOKARTE!

Im genannten Spiel ging man davon aus, dass hohe Biermengen rasch zu vollen Blasen führen würden -> aber auf die Toilette dürfe nur, wer im Besitz einer "Klokarte" sei, die wiederum durch andere Aufgaben zu erwerben sei.

Tja, und seitdem grübele ich über Regeln für ein Trinkspiel (am liebsten live im Studio und nicht per Cam!), bei dem es tatsächlich auch immer Rundengewinner und Verlierer gibt, die alle möglichen Aufgaben (die dann ggf. auch SM-Themen gemäß vorheriger Tabu-Absprache enthalten können) zu erfüllen haben und bei Rundensieg einen Teil ausziehen dürfen (so war es in unserem o.g. Cam-Spiel nämlich auch, das Strippen war nicht die Strafe, sondern jeweils weiterer Schritt zum Ziel -> denn erst nach vollständiger Entkleidung war dann beim folgenden Rundensieg ein Orgasmus - beim Camdate in Form von Wichsen- die Belohnung! der/die Verliererin sollte hingegen einem Wichsverbot bis 24 Stunden nach Sessionende unterliegen!) , beim Verlieren der Runde hingegen etwas trinken (in meiner Fantasie: harntreibenden Tee statt Alkohol) müssen.

Die Klokarte würde ich gern anderweitig vergeben und insbesondere bei einem Spiel mit mehreren Teilnehmer/innen wirklich von Person, die in deren Besitz ist, an die folgende Person nach entsprechendem Einlösen der Karte weitergeben (nur durch Ziehung entsprechender Karten könnte man das überspringen, z.B. "wenn du im Besitz einer Klokarte bist, mußt du diese an deinen rechten Nachbarn abgeben" oder "du hast Klo-Sonderrechte zugesprochen bekommen: ziehe die Klokarte vom aktuellen Besitzer ein") - ich denke an eine Art Brettspiel à la Monopoly, wo Ereigniskarten gezogen werden müssen und Felder besucht werden (z.B. Trinkfelder, die die Menge der zu trinkenden Flüssigkeit vorgeben; oder wer z.B. ins "Gefängnis" kommt, dem wird die Klokarte entzogen und dann demjenigen gegeben, der als nächster ein bestimmtes Feld erreicht).

Auch bei einem solchen Spiel könnte/müßte man vorher überlegen, wie weit fair oder unfair gespielt wird (hat die Domina Sonderrechte oder nicht?) - beides hätte aus meiner Sicht durchaus seinen Reiz.

Nun suche ich also Mitspieler für mein Klokarten-Spiel. Ich denke an eine mindestens dreistündige Session mit mehreren Mitwirkenden (am liebsten Männern und Frauen gemischt, über die Honorarmodalitäten muss man sich verständigen, wenn man die Zusammensetzung und Zielsetzungen der einzelnen Beteiligten kennt)
und würde mich über Anfragen von Interessent(inn)en freuen.


© copyright 2005-2017 domina-frankfurt.net