Sessionberichte

Ultimative Enge im Vacsuit & Mega-Cum mit Milker+Venus

Nun war es endlich soweit, der lang erwartete Tag war gekommen. Nervös und völlig verunsichert stand ich an einem Montagnachmittag vor dem Studio und wartete, was auf mich zukommen würde. Ich betätigte die Klingel des Studios und vor mir stand Lady Sara, die mich bereits erwartete. Nach einem freundlichen Hallo bat sie mich in die obere Etage, den Studiobereich. Dort angekommen konnte ich, noch bevor wir ein Gespräch begannen, einen Blick auf den [link 353]Rubber Pulsating Vaccum Suit[link 353] werfen.

Lady Sara erläuterte mir nun erst einmal, welche Möglichkeiten der Anzug bietet. Nach der Erläuterung ging es dann los: Zunächst wurde ich eine Zwangsjacke gesteckt und auf den Gynstuhl plaziert. Dort begann Lady Sara die verschiedenen Aufsätze des Pulsating Suit an mir zu testen: sie gab mir die Gelegenheit, mich für einen Aufsatz zu entscheiden, der in der späteren Session benutzt werden sollte.

Nach gut einer Stunde des ausführlichen Probierens war es dann soweit, der Aufsatz war gewählt und die Einstellungen für die Session vorgenommen. Nun wurde mir der Rubber Pulsating Suit angelegt und ich wurde gebeten, auf dem Bett Platz zu nehmen, wo mir sofort das Segufix angelegt wurde. Nachdem der Anzug mit allen zugehörigen Leitungen bestückt war, ging es los - der Anzug begann sich an meiner Haut festzusetzen. Das Vakuum-Gefühl war der Wahnsinn! Ich dachte immer, ein Vakuumbett sei das ultimative Engegefühl, aber weit gefehlt: der Anzug erzeugt einen Unterdruck, wie ich es bis dahin nicht gekannt hatte.

Nach ein paar Minuten der Eingewöhnung schaltete Lady Sara die Milker-Einheit hinzu. So wurde ich langsam aber stetig abgemolken, es war unbeschreiblich.

Nach einiger Zeit meinte Lady Sara, sie würde nun das ganze noch steigern. Ich dachte mir: "Geht das denn überhaupt noch?" Und ja, dem war so: sie verband die Milker Einheit mit dem Steuergerät der Venus 2000 um den Milker richtig pulsieren zu lassen. Nach wenigen Augenblicken entlud ich mich in einem gewaltigen Schuss, es war Wahnsinn!

Für mich war es die ultimative Session und garantiert nicht die letzte. Meine Frage, warum der Anzug nur als Langzeit-Session mit Plauderzeit-Zubuchung zu gebrauchen ist, wurde damit beantwortet, dass es ein enormer Aufwand ist, ihn in Betrieb zu nehmen. Aber es lohnt sich! Ich sage herzlich danke für diesen ultimativen Nachmittag.


© copyright 2005-2017 domina-frankfurt.net