Vorlieben

Dentalfetisch - dominante Zahnklinik (mit echter Zahnärztin)

Einige Menschen möchten bei der Zahnbehandlung dominiert werden. Ich habe das Glück, eine echte Zahnmedizinerin zu kennen, die diesem Fetisch gegenüber aufgeschlossen ist und außerhalb der regulären Öffnungszeiten ihre Fetisch-Klinik in einer echten Zahnarzt-Praxis öffnet. Gerne können Sie mich buchen, um Sie dorthin zu begleiten - dann können Sie eine ganz besondere Behandlung mit echter Zahnärztin und selbständiger Domina erleben. Ein Maso wünscht vielleicht den Bohrer ohne Narkose, um den Schmerz auszukosten, während die Assistentin ihm beruhigend die Hand hält; ein anderer wünscht einen sadistischen Schmerzreiz durch die Domina, um sich vom Zahnschmerz abzulenken; ein Clinic-Liebhaber genießt die schmerzfreien Behandlungsmethoden in steriler Atmosphäre und wird allein vom bedrohlich-verlockenden Klappern der Instrumente erregt. Auch Oben-Ohne-Behandlungen sind möglich. Die Kosten setzen sich aus meinem Escorthonorar sowie dem Sessionhonorar der Zahnärztin zusammen. Ob eine echte medizinische Behandlung oder nur z.B. eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt werden kann und soll, liegt letztlich in Ihrer Absprache mit der Zahnärztin. Auf jeden Fall stehen echte medizinische Geräte zur Verfügung, und die Ärztin bietet echtes medizinisches Know-How. Gesetzliche (Hygiene-)Richtlinien werden selbstverständlich eingehalten, und ob ein erotischer Behandlungswunsch medizinisch vertretbar ist oder nicht, entscheidet gegebenfälls die Dentistin. Die Praxisnutzung für Fetischbehandlungen ist zwingend mit einer Anzahlung verbunden. Insbesondere ist darauf hinzuweisen, dass sich die erwähnte Praxis leider nicht in Frankfurt/Main befindet und auch für meine Anfahrtskosten und -zeit die übliche Escortvergütung anfällt. Für weitere organisatorische Fragen nutzen Sie bitte mein Kontaktformular.

Übrigens gibt es nicht nur Menschen mit einem Faible dafür, selbst an den Zähnen/ im Mund behandelt zu werden (Dentalbehandlungs-Fetischismus, oft -eigentlich unkorrekt- Dentalfetisch genannt), sondern auch Mund- und Zahnfetischisten, die gerne ihrem Gegenüber auf bzw. in den Mund schauen… ggf. läßt sich auch beides verbinden - z.B. in Form eines Rollenspiels mit einer Zahnärztin, die ihren Patient/inn/en zur Anschauung ihr naturgesundes Gebiß zeigt und/oder richtiges Zähneputzen demonstriert.


© copyright 2005-2017 domina-frankfurt.net