Vorlieben

Klangschalen-Behandlung - von klassisch bis "etwas anders"

Auf dieser Seite stelle ich Ihnen verschiedene Möglichkeiten von Klangschalen-Massage, Klangschalen-Therapie und Klangschalen-Erotik vor.

Klangschalen und Wachskerzen

Klangmassage

Dass Klangschalen auf Englisch "singing bowls" (= singende Schüsseln) genannt werden, ist kein Zufall. Einmal mit dem Klöppel angeschlagen, schwingen die Bronze-Schalen eine ganze Weile nach und lassen einen meist wohlklingenden, manchmal auch einen schrillen Ton ertönen. Ob die Schale angenehm voll oder auch unangenehm kreischend klingt, hängt mit der Art und Position des Anschlags und der Wahl des Klöppels zusammen. Manch eine/r mag es gern, allein den Tönen zu lauschen - verschieden große Klangschalen können harmonisch aufeinander abgestimmt sein wie Klaviertasten, und dergleichen aufeinander abgestimmte Laute können beruhigend oder auch inspirierend wirken. Das reine Hören wird jedoch überboten, wenn die Schale auf dem Körper eines Menschen abgestellt wird - dann fängt auch der Leib an zu schwingen, was als wohlige Massage aufgefasst werden kann. Große Schalen auf dem Bauch, kleine Schale auf der Stirn - und in der erotischen Klangmassage gern auch eine geeignete Schüssel auf den Genitalien. Dies reicht zwar selten bis zum Orgasmus, aber es komplettiert das Gefühl unter Verzicht auf etwaige Tabus. Möchten Sie dies bei mir erleben? Und falls Sie die Klangmassage doch in eine Pleasure-Behandlung übergehen lassen wollen, kann ich auch schließlich eine etwaig eingetretene Erregung noch auf andere Weise aufgreifen und Ihnen Erlösung bescheren…

Klangtherapie

Manchmal wird bereits das Lauschen auf die Töne der Klangschalen bzw. die Klangmassage als therapeutische Anwendung verstanden. Therapie ist allerdings laut Definition nur dann gegeben, wenn Krankheiten, Behinderungen, Wunden oder Traumata behandelt, i.e. geheilt oder gelindert, werden oder wenn dies zumindest beabsichtigt ist. Die Therapie muss also auf die "positive Beeinflussung" entsprechend "abzielen". Wenn es lediglich um Wellness oder lediglich um Erotik/Lust geht, geschieht also im engeren Sinn keine Therapie. Da ich allerdings auch psychologisches Coaching anbiete, kann bei entsprechenden Krisen auch Heilung oder Linderung angestrebt werden. Dies lässt sich auch gut mit Hypnose-Anwendungen oder Meditationen, Reflexionen, Körperwahrnehmungs-Trainings oder Emotions-Empfindungsübungen verbinden und zielt meist auf die Veränderung eines allzu rigiden Kontrollbedürfnisses und somit unerfüllenden seelischen Zustands ab. Besprechen Sie mit mir gern, was in Ihrem persönlichen Falle sinnvoll sein - und haben Sie keine Sorge, es wird nicht "zu esoterisch", Sie haben es mit einer handfesten und doch empfindungsfähigen Person zu tun, wenn Sie sich auf die sinnliche Klangreise mit mir begeben.

Klangerotik

Alles kann fetischisiert oder erotisiert werden. Vielleicht haben Sie wirklich einen Fetisch für bestimmte akustische Reize, vielleicht genießen Sie lediglich einzelne sanfte Klänge der singenden Schalen mehr als eine permanent ablaufende Musik oder entspannen besser als bei völliger Stille. Das Anklingen der Schalen kann bewirken, dass Sie eher "bei sich" ankommen und sich leichter auf die körperliche Ebene einlassen können - gerade, wenn Sie sonst ein "totaler Kopfmensch" sind. Erstmal das Hirn zu leeren und dann ganz bewusst die Vulva oder den Penis zu fühlen, mit dem Anschwellen der Töne diese zu lebendigen saftigen Fotzen und knallharten Ständern werden zu lassen, vielleicht den eigenen Atemrhythmus auf mein Anschlagen von Lauten einzuschwingen und sich so scham-los (i.e. ohne Scham) selbst zu einem singenden, klingenden, stöhnenden, ächzenden "Objekt" machen zu lassen, das kann sowohl für Männer als auch Frauen eine wundervolle Tiefe und/oder auch mega-geile Erfahrung bedeuten. Dies funktioniert möglicherweise auch mit anderen Sounds als mit den herkömmlichen Klangschalen, aber sofern Sie keine eigenen Vorschläge mit einbringen (die natürlich auch jederzeit willkommen sind und von mir gerne umgesetzt werden), lassen Sie uns doch gern gemeinsam ausprobieren, ob ich Sie mit meiner Schalensammlung "bezaubern" kann!


© copyright 2005-2022 domina-frankfurt.net