Vorlieben

Shaving & Haarfetischismus & Friseur-Rollenspiele

Verschiedene Fetische ranken sich um Kopf- und Körperbehaarung. Der eine liebt das lange Haupthaar, der andere bevorzugt die Glatze, dem dritten geht es um den Prozeß des Haare-Scherens oder Rasierens selbst. Mal wird die Frisur der Lady fetischisiert, mal das Gefühl am eigenen Kopf erotisiert. Für Körperbehaarung gilt ähnliches: der eine mag es bei der Dame oder bei sich selber buschig, ein anderer liebt das Gefühl glatter Haut, ein weiterer möchte stutzen und scheren oder lieber von seiner Domina mit der Haarschneidemaschine oder dem Rasierer "rangenommen" werden.

Grossaufnahme: Aufschlagen von Rasierschaum in eleganter Rasierdose mit schoenem, dicken Pinsel und mit rotlackierten Fingernaegeln

Kopfrasur - Komplett-Shaving oder Teilrasuren wie Irokesen-Schnitte und Nape Shaving

Ich persönliche gehöre zu den Leuten, die Shaving am Kopf via Naßrasierer lieben - aktiv und passiv, und gerne mit viel Schaum! Das ist ein sinnliches Vergnügen, und die Glatze oder Teilglatze fühlt sich in frischrasiert auch herrlich an beim Drüberstreicheln. Als teilrasierte Frisur bevorzuge ich den Gothic-Iro, aber auch ein Punk-Iro ist eine feine Sache… oder ein High Nape, also ein (sehr) hoch ausrasierter Nacken. Ob ich selbst passiv zur Verfügung stehen kann, bedarf stets einer individuellen Sonderplanung: je nach Zeitpunkt (Einfluß auf andere Faktoren des Lebens) und Veränderungsintensität und -perfektion wird ein höherer/niedrigerer Aufpreis erhoben. Sehr gerne bin ich aber auch am führenden Ende der Klinge und rasiere mit oder ohne dominantes Rollenspiel die Köpfe von Fetischisten und/oder Sklaven…

Fotze an Glatze

An einer frisch-rasierten Glatze die Fotze zu reiben, ist eine wunderbare Form der Masturbation mit Objektifizierung des Glatzenträgers - leider wegen der frischen Rasur nicht safe :(
Aber auch wenn man über die Glatze eine enge Latexmaske zum Schutz zieht, spüren beide Partner das Gefühl noch sehr intensiv - viel besser als bei vollbehaarten Köpfen!

Haarschnitte und -frisuren

Wem die Glatze nicht gefällt, der mag das Haar wohlmöglich stutzen, schneiden oder scheren - oder möchte, dass die Herrin dies mit oder ohne Rollenspiel an ihm erledigt. Vielleicht sollen auch nur die Haare gekämmt werden, oder mit Lockenwicklern versehen.

Fetischfriseuse Sara dreht Lockenwickler

Oder Sie haben Lust, die entsprechende Behandlung an mir vorzunehmen? Gerne stehe ich aktiv oder passiv zur Verfügung, wobei es bei passivem Spiel bzgl. meiner Endfrisur situationsbedingte Einschränkungen gibt und gemäß vereinbarter Veränderungsintensität gestaffelte Aufpreise; bzgl. aktivem Spiel weise ich auf das Fehlen einer Friseurausbildung explizit hin - es geht dabei dann primär um Lust!

Friseur-Rollenspiele und Friseur-Fetischmus

Besonders das Rollenspiel der strengen Friseuse, die so überhaupt nicht zimperlich vorgeht und ihren Kunden auch rigoros fesselt und ordentlich zupackt, ist hier weitverbreitet … aber auch eine sanfte Fetisch-Verführung ist natürlich nicht ausgeschlossen. Entsprechende Vorlieben sollten unbedingt im Vorfeld benannt werden!

Insbesondere habe ich eine große Auswahl an raschelnden Friseurkitteln und Umhängen aus Nylon und anderen (z.B. wasserabweisenden) Materialien, denn auch die Arbeitsbekleidung der Friseuse und das Gefühl des Haarschneideumhangs auf der Haut müssen stimmen. Natürlich denke ich auch an Details wie Halskrause, Lockenwickler und andere Accessoires, je nach Bedarf für das jeweilige Setting.

Fetischfriseuse Sara im Nylonkittel an der Trockenhaube

Bei rechtzeitiger Planung stehen auch Trockenhaube und Rückwärtswaschbecken zur Verfügung.

Nicht jeder Friseurfetischist ist übrigens Haarfetischist. Einige sind z.B. Kittelfetischisten oder mögen einfach das Flair oder den Duft von Friseursalons. Natürlich setzen wir den Schwerpunkt unserer Begegnung passend zu Ihrer Vorliebe.

Lange Haare

Lange Haare sind herrlich zum Hineingreifen, Zerzausen und Dran-Ziehen. Zum Spielen und Zerwuseln. Als dominante Geste oder auch schmerzhafter Zugriff. Ein reiner Fetischist mag hingegen vielleicht einfach an den Haaren riechen oder zärtlich durch das Kopfhaar streicheln. Wieder lasse ich bei geeigneter Haarlänge die aktive und passive Rolle zu :)

Entfernen von Körperbehaarung: Rasieren, Ausreißen/Zupfen, Epilieren/Wachsen

Gerne rasiere ich Ihren Intimbereich, oder auf Wunsch auch den ganzen Körper. Dies kann vorbereitend für ein weiteres Spiel sein, oder auch fetischistischer Selbstzweck! Manch einer mag auch lieber die schmerzhafte Erfahrung: dann ist vielleicht eine Wachs-Enthaarung oder eine Epilierung angebrachter, oder auch das Ausrupfen einzelner Haare - dazu zählt übrigens auch das Zupfen von Augenbrauen, was bei entsprechend gehaltener Pinzette auch absichtlich extra weh tun kann! Aktiv versuche ich, jeden Wunsch zu erfüllen. Passiv kann ich meist nur die Augenbrauen und evtl. die Beinhaare zur Verfügung stellen, die Achsel- und Schamhaare sind bei mir in der Regel rasiert und ich bin nicht bereit, sie vor einem Termin lange zu "züchten" … da müßten Sie mich schon direkt nach einem Trekking-Urlaub erwischen … aber man kann natürlich auch über den glatten Venushügel oder durch die glatte Achsel nochmals den Rasierer gleiten lassen. Das Rasieren der Lady kann als Leibsklaven-Service zelebriert werden, oder auch als Fetisch-Session; in diesem Kontext kann ich aber auch switchen und ggf. die Sub-Rolle einnehmen (hier mag ich insbesondere das Spiel mit den Augenbrauen…)

Fetisch für Körperbehaarung

Sie haben einen dichten Pelz und lieben es, wenn ich ihn kraule? Kein Problem - zwar mag ich auch glatte Körper gerne, aber auch ein Teddy-Fell hat seinen Reiz und ich weiß durchaus etwas damit anzufangen… Wenn Sie allerdings hoffen, bei mir auf einen dichten Busch zu treffen, muss ich Sie -siehe oben- meist enttäuschen, wenn ich nicht gerade von einer Natur-Pur-Reise komme…

Verzehr von Haaren bzw. Haarstoppeln ; Haare-Lutschen

Eine eher seltene Vorliebe ist das Verzehren von Haaren oder Haarstoppeln - zur Demütigung, zur Symbolisierung von Symbiose, aus Verehrung - welcher Grund auch immer Ihrem Fetischinteresse zugrunde liegt, gerne sammle ich ein paar Stoppeln für Sie oder lasse Sie an meinem Kopfhaar lutschen oder erlaube Ihnen bzw. zwinge Sie -je nach Ausprägung der Neigung-, Ihr eigenes Haar zu schmecken oder zu verzehren.


© copyright 2005-2017 domina-frankfurt.net